Ist Tupperware ohne Weichmacher?

Ist Tupperware ohne Weichmacher?

Tupperware ist eine beliebte Wahl für die Aufbewahrung von Lebensmitteln. In letzter Zeit hat es jedoch Berichte über Dinge gegeben, die in den Produkten enthalten sind und die Menschen besorgt machen. Einer dieser Faktoren ist die Verwendung von Weichmachern.

Muss man sich um Weichmacher bei Tupperware sorgen?

Die gute Nachricht ist, dass die Antwort nein lautet. Neuere Tupperware produziert nach den neuesten Vorschriften und wird sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in anderen Ländern einheitlich einer Zulassung durch das Gesundheitsministerium unterzogen. Daher ist es völlig sicher, in Tupperware zu speisen, die neu gekauft und die konsequent gereinigt wurde.

Lebensmittelsicherheitsrichtlinien

Weltweit gibt es Richtlinien für die Zulassung von Lebensmitteladditiven, einschließlich Weichmachern. Die US Food and Drug Administration (FDA) überwacht sorgfältig die industrielle Verwendung von Weichmachern und die EU hat strengere Standards, was die Verwendung dieser Materialien betrifft. Daher müssen Unternehmen, die für den Verkauf des Materials benötigt werden, diesen Richtlinien folgen und sicherstellen, dass das Material den Standards entspricht.

Alternative Materialien

Wenn Sie kein Risiko eingehen wollen, gibt es andere Materialien, aus denen Sie wählen können. Glasbehälter sind immer eine sichere Option für die Lagerung und Aufbewahrung von Lebensmitteln. Typen wie Tempered Glass sind sicher und stark und ideal für die Verwendung im Kühlschrank oder im Gefrierschrank.

Es gibt auch eine Vielzahl anderer Produkte auf dem Markt, einschließlich Bienenwachs Food Wraps und Silikon-Food Savers. Diese Optionen sind alle frei von Phthalaten, BPA und anderen Weichmachern. Diese Produkte machen es einfacher, die Lebensmittel länger frisch zu halten und die Lagerung zu Hause sicherer zu machen.

In Kurzform können Sie sich keine Sorgen über Weichmacher machen, wenn Sie neue Tupperware kaufen. Gründliches Reinigen ist das Wichtigste, um sicherzustellen, dass sowohl Ihre Tupperware als auch Ihre Lebensmittel sicher bleiben. Neben der Verwendung neuer Tupperware gibt es auch andere Materialien, aus denen Sie wählen können, um Lebensmittel sicher zu lagern. Mit den richtigen Maßnahmen können Sie das Risiko von Weichmachern und anderen toxischen Substanzen bei der Aufbewahrung von Lebensmitteln minimieren.

von Redaktion

Unsere Redaktion recherchiert für euch aktuelle Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert